wHunderland Hundesalon - Leistungen

Leistungen

Alle Rassehunde haben die eigene Form nach FCI-Standard, die die rassespecifischen Caraktereigenschaften des Hundes betonen. Ich schneide von Hand oder mit der Schermaschine den Hund, auch nach Kundenwunsch im Pet Clip.

…nur ein gepflegter Hund ist ein gesunder Hund!

Trimmen bezeichnet im Zusammenhang mit Hunden das Auszupfen von Haaren aus dem Fell mit den Fingern oder mit dem Trimmmesser.

Einige Hunderassen, vor allem Terrier, mit rauhaarigem Fell, z. B. der Airedale-Terrier, Foxterrier, Cairn Terrier, Irish Terrier, Jack Russel Terrier, Norfolk und Norwich Terrier, West Highland Terrier aber auch Schnauzer und Rauhhaardackel, werden getrimmt. Durch Züchtung wurde ihr Fell so verändert, dass es robuster und wasserabweisender wurde. Der normale Fellwechsel fand nicht mehr statt.

Das abgestorbene Deckhaar wird entfernt, um Hautreizungen und Ekzeme zu vermeiden und das Fellwachstum anzuregen.

Das alte, abgestorbene Haar muss aus folgenden Gründen regelmäßig entfernt werden:

  • Abgestorbenes Haar verliert die Farbe und ist glanzlos
  • Wird das tote Haar nicht entfernt (getrimmt) sondern geschnitten (geschoren), verbleiben die abgestorbenen Haarwurzeln in der Haut und die tote Unterwolle im Haarkleid. Dieses kann unter Umständen zu Hautreizungen und Ekzemen führen
  • Die alte dicke Unterwolle hat einen unangenehmen Geruch

Durch diesen Vorgang fördert man das Wachstum neuen Haares, es schafft “Platz”, damit Luft und Licht an die Haut gelangen können.

Für jeden Hund ein frisches Handtuch nach dem Baden ist für mich selbstverständlich. Ich benutze keine Föhnbox, sondern Föhnen von Hand.

Ein Hund sollte niemals mit einem Menschenshampoo gewaschen werden, weil das Hundefell einen anderen Ph-Wert hat als die Haut des Menschen und das Shampoo zu scharf für das Hundefell wäre. In meinem Salon verwende ich die Produkte von PSH Petcare. PSH Shampoos verfügen über einen für die Tierhaut idealen ph-Wert von über 7 und sind somit perfekt auf die Tierhaut abgestimmt.

Bei mir enthält die komplette Pflegebehandlung auch das Baden. Um ein perfektes Ergebnis und eine angenehme Behandlung zu gewährleisten empfehle ich ausdrücklich das Baden und Föhnen.

Viele Hunderassen unterliegen dem zweimal jährlich stadtfindenden Fellwechsel.

Dann fangen diese Hunde plötzlich an überall ihre Unterwolle zu verlieren und manche sehen  ziemlich zerrupft aus.

Um dem Hund diese Zeit zu erleichtern übernehme ich gerne das Ausbürsten der Unterwolle mit  speziellen Bürsten und Kämmen.

Es gibt wieder mehr Luft auf der Haut des Hundes und Platz für neues Fell.

Wenn man im Frühjahr die Unterwolle gut auskämmt, kommt der Hund auch nicht so schnell ins schwitzen, wenn es warm wird.

Es gibt aber auch Hunderassen sie das ganze Jahr über ihr Fell wechseln, dies sind Glatthaarhunde wie Boxer oder Dobermann.

Nach der kalten Winterzeit hat sich viel Unterwolle bei den meisten Hunden gebildet. Unterwolle ist wichtig und schützt Ihren Hund vor Kälte und Nässe, aber mit den wärmeren Temperaturen stösst der Körper in den meisten Fällen die Unterwolle ab.

Abgestorbene Unterwolle soll entfernt werden, denn

  • abgestorbenes Haar verfilzt
  • alte Unterwolle löst sich und liegt dann in jeder Ecke
  • abgestorbene Unterwolle kann stark riechen
  • altes und abgestorbenes Fell bietet Parasiten einen hervorragenden Unterschlupf

Mit professionellem Werkzeug wird die Unterwolle von der Haut weg entfernt – die Haut kann wieder atmen, es gibt weniger Hundegeruch, Hautschuppen können sich lösen und abfallen – es bilden sich keine Verfilzungen und der Hund verliert weniger Fell. Viele Gründe also, den Hund einmal professionell pflegen zu lassen.

Bei welchen Rassen sollte man Unterwolle-Entfernung anwenden?

Grundsätzlich bei allen Hunderassen mit doppelter Fellstruktur. Dazu zählen sowohl  langhaarige als auch kurzhaarige Hunde, die viel Unterwolle haben.

Dazu gehören

  • Berner Sennenhund,
  • Deutscher und Belgischer Schäferhund,
  • Leonberger,
  • Neufundländer,
  • Golden Retriever,
  • Collies,
  • Huskys,
  • alle Arten von Hütehunden,
  • Labrador,
  • Hovawarth u.v.a
  • sowie Mischlinge mit einem solchen Fell.

Wie können Sie ein Verfilzen vermeiden?

In der Regel sind vor allem Hunderassen mit dichter Unterwolle oder längerem Haar von schnell verfilzendem Fell betroffen. Je häufiger das Fell gepflegt und entwirrt wird, desto seltener treten Verfilzungen auf. Nicht nur die Häufigkeit, auch die Gründlichkeit der Fellpflege ist besonders wichtig: Oberflächliches Durchbürsten lässt das Fell zwar schön und gepflegt aussehen, doch unmittelbar auf der Haut sitzende Verfilzungen werden dabei nicht erfasst. Das Fell sollte deshalb immer bis auf die Haut ausgekämmt werden.

Wird die Hundepflege zu lange vernachlässigt, entstehen sogenannte Filzplatten. Diese großflächigen Verfilzungen können ernsthafte gesundheitliche Folgen haben: Die Haut wird nicht mehr ausreichend belüftet, Bakterien können sich einnisten – und schmerzhafte, juckende Ekzeme sind oft die Folge und dann hilft nur noch eine Schur.

Nach der Schur ist eine regelmäßige und konsequente Fellpflege unerlässlich. Beim Scheren werden sowohl Unterwolle als auch Deckhaar abgeschnitten, die beim Nachwachsen schnell verfilzen können. Im schlimmsten Fall sitzen diese Verfilzungen wieder direkt auf der Hundehaut. Regelmäßiges Bürsten, Kämmen beugt dem erneuten Verfilzen wirkungsvoll vor.

Ich bin Ihnen gern dabei behilflich!

Die Krallen eines Hundes wachsen ein Leben lang. Bei vielen Hunden wachsen die Krallen schneller als sie sich abnutzen – in diesem Fall müssen die Krallen regelmäßig geschnitten werden. Wenn die Krallen eines Hundes zu lang werden, kann das Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat haben, zu Schmerzen beim Laufen führen und Haltungsschäden verursachen. Auch können die Krallen einwachsen und sich entzünden.

Wann sind die Krallen überhaupt zu lang?

Wenn Ihr Hund steht, sollten seine Zehen den Boden nicht berühren.

Manche Hunderassen besitzen sogenannte Wolfskrallen an der Innenseite der Hinterläufe. Diese Kralle berührt beim Laufen nicht den Boden, trotzdem muss auch die Wolfskralle gepflegt und geschnitten werden, da sie sonst schmerzhaft einwachsen kann.

Bei mir erhaltet Ihr Hund diese Dienstleistung neben der Ohrenpflege immer im Rahmen der Pflegebehandlung.

Bei mir erhaltet Ihr Hund diese Dienstleistung neben der Krallenpflege immer im Rahmen der Pflegebehandlung. Es ist sehr wichtig, die Ohren Ihres Hundes sauber zu halten, sonst können die Ohren sich durch Dreck und wachsenden Haaren entzünden. Deswegen lege ich stets viel Wert auf das Ohrenputzen.

Unterhalb des Afters befinden sich in Analbeuteln die Analdrüsen. Um den After herum, befinden sich die Anal- oder Afterdrüsen. Diese Drüsen können sich entzünden. Anzeichen sind sehr häufig das so genannte „Schlittenfahren” der Hunde, bei welchem sie auf ihrem Hinterteil sitzend über den Boden rutschen. Auch Lecken oder Beißen in der Aftergegend können Anzeichen für eine Afterdrüsenentzündung sein.

Die wichtigste Vorbeugung ist die Entleerung der Analbeutel. Die Analbeutel werden immer von mir beim Baden durch sanften Druck entleert.

Sie können auch gerne die Analdrüse Entleerung als Zusatzleistung bei mir in Anspruch nehmen, also einfach vorbeikommen und nur um dies bitten.

Ich biete kostenlose Welpeneingewöhnung meinen Kunden an. Damit unser Welpe in Zukunft keine Angst vor der Fellpflege hat, müssen wir ihn rechtzeitig an den Trimmtisch, das Kämmen und Bürsten sowie das Geräusch der Schermaschine gewöhnen.

Was ist Thalasso-Therapie für Hunde?

Die Thalasso-Therapie wird schon seit dem Altertum am Menschen angewandt, daher is es nahe liegend, dass es für unsere Hunde auch zum Stressabbau und zur Besserung der Gesundheit, bzw. des generellen Wohlbefinden beitragen kann.

Eigenschaften von Meerschlamm

Antibakterieller Effekt: Meerschlamm tötet Bakterien, dabei greift er aber die Zellen nicht an was auch der Grund dafür ist, warum es in Anti-Schuppen Shampoos Mineralien an die Kopfhaut ab und pflegt diese so. In den meisten Anti-Shuppen Shampoos sind jedoch auch Zinkpyrithione und Schwefel enthalten, welche die Haarstruktur schädigen können.

Absorption: Die unzähligen kleinen Partikel des Schlamms, nehmen Schmutzpartikel auf, wirken geruchtilgend, entzündungshemmend und abschwellend.

Mineralien: Die im Schlamm enthaltenen Mineralien, dringen durch die Haut in den Körper ein und wirken dort positiv auf den Stoffwechsel. Es wurde nachgewiesen, dass nach dem Auftragen von Meerschlamm, die Haut und das Gewebe besser durchblutet, bzw. heißer waren.

Diese mineralischen Bestandteile können über die Haut in den Körper aufgenommen werden. Eine Eigenschaft des Schlamms ist, dass er hilft, Schwellungen und Entzündungen abklingen zu lassen. Außerdem kann der Schlamm für längere Zeit eine gleichmäßige Körpertemperatur aufrechterhalten. Dadurch kann eine thermotherapeutische Wirkung erzielt werden: der Blutkreislauf wird verbessert, der Schmerz gelindert und die Muskeln und Gelenke werden gelockert.

Eine Eigenschaft des Schlamms ermöglicht, dass Verschmutzungen, ausgeschiedene Abfallstoffe und andere Verunreinigungen der Haut wirksam absorbiert und entfernt werden. Ebenfalls können dadurch Entzündungen gemildert und Gerüche entfernt werden. Außerdem kann der Schlamm in Verbindung mit zahlreichen pflanzlichen Feuchtigkeitsbestandteilen, die jewels eine andere Aufgabe haben, das Fell dazu bringen, dass es sich seidig und geschmeidig anfühlt.

Kontaktieren Sie mich

wHunderland Hundesalon - Kontakt

Alle Fragen werden gerne beantwortet